ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Geltungsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Bauduu GmbH Wewelingstr. 42, 44579 Castrop-Rauxel und Verbrauchern. Unsere Vertragspartner können nur volljährige natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland sein, die über eine funktionsfähige E-Mail-Adresse verfügen. Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Vertragsgegenstand

(1) Wir bieten Ihnen verschiedene Pakete mit unterschiedlichen gebrauchte LEGO® Sets zur Miete an. Die verschiedenen Pakete unterscheiden sich in der Größe (Anzahl der Bausteine) der LEGO® Sets, Einzelheiten, insbesondere die Zusammensetzung der LEGO® Sets, können jederzeit unserer Homepage www.bauduu.de entnommen werden.

(2) Zu einem monatlichen Festpreis kann ein LEGO® Set für eine beliebig lange Zeit von Ihnen gemietet werden. Während der Vertragslaufzeit können die LEGO® Sets, je nach gebuchtem Ausleihpaket, beliebig häufig gewechselt werden. Wir versenden das nächste LEGO® Set nach Eingang des zuvor herausgegebenen. Die Auswahl erfolgt entsprechend einer von Ihnen zuvor erstellten Wunschliste nach unserem Auswahlermessen und Verfügbarkeit. Ein Anspruch auf Erhalt eines bestimmten LEGO® Set besteht nicht.

(3) Unsere Bearbeitungszeit zwischen Eingang und neuer Versendung beträgt in der Regel 2 Werktage.

(4) Sie können jederzeit Ihr Paket unter der Rubrik „Preise“ auf unserer Homepage www.bauduu.de zum nächsten Monat wechseln. Ebenso können Sie auf Ihre Wunschliste und ihr Kundenkonto über den Kunden LogIn jederzeit zugreifen.

§ 3 Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, einen Vertrag mit uns zu schließen.

(2) Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab.

(3) Der Vertrag kommt mit Zugang unserer Auftragsbestätigung per E-Mail zu Stande. Sollte dies nicht binnen einer Frist von fünf Werktagen erfolgen, gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden.

(4) Wir sind berechtigt, Ihr Angebot ohne Angaben von Gründen abzulehnen.

§ 4 Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre personenbezogenen Angaben sowie Ihre Bestellung (Wunschliste) mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag werden von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen per E-Mail mit der Auftragsbestätigung zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Homepage www.bauduu.de aufrufen.

§ 5 Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

§ 6 Vertragsdauer / Kündigung

(1) Die Vertragslaufzeiten betragen 1, 3 oder 6 Monate und verlängern sich automatisch um die jeweils gebuchte Vertragslaufzeit, wenn der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt wird bzw. die erhaltenen LEGO® Sets nicht fristgerecht zurückgegeben wurden.

(2) Der Vertrag kann von beiden Seiten jederzeit durch schriftliche Kündigung unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Ende der Laufzeit beendet werden. Weitere Wirksamkeitsvoraussetzung der Kündigung ist, dass wir zum Ablauf der Kündigungsfrist sämtliche LEGO® Sets zurückerhalten haben. Maßgeblich ist der Eingang bei uns. Bei nicht rechtzeitigem Eingang der Kündigung und/oder Erhalt der LEGO® Sets verlängert sich der Vertrag um die jeweils gebuchte Vertragslaufzeit.

(3) Neben den Verträgen ohne eine feste Laufzeit bieten wir Verträge(Geschenkgutscheine) mit festen Laufzeiten über 1, 2 und 3 Monaten an. Verträge durch Geschenkgutscheine werden automatisch zum Ende der Laufzeit beendet. Wirksamkeitsvoraussetzung der Beendigung ist, dass wir zum Ablauf der Laufzeit sämtliche LEGO® Sets zurückerhalten haben. Maßgeblich ist der Eingang bei uns. Bei nicht rechtzeitigem Eingang der LEGO® Sets wird der Vertrag in einen monatlichen Vertrag geändert. Es gilt dann §6 Abs. 1 und 2.

§ 6.1 Pausierung des Vertragsverhältnisses

(1) Der Kunde hat die Möglichkeit, Verträge bis zu drei Monate zu unterbrechen. Während der Unterbrechung erhält der Kunde keine Leistungen und Rechnungen von der Bauduu GmbH. Bereits geleistete Zahlungen des Kunden werden im Anschluss der Unterbrechung als Vertragslaufzeit gutgeschrieben. Vorraussetzung für die Aktivierung der Unterbrechung ist der Eingang aller ausgeliehenen LEGO® Modelle zum Startzeitpunkt der Unterbrechung bei uns. Die Vertragslaufzeit verlängert sich um den vom Kunden gewünschten Unterbrechungszeitraum, maximal jedoch um die vom Kunden gebuchte Vertragslaufzeit im Anschluss an die Unterbrechung. Die Vertragslaufzeit verlägert sich ebenfalls im Falle einer vom Kunden ausgesprochenen Kündigung vor oder während des Unterbrechungszeitraums.

§ 7 Preise/Bezahlung

(1) Alle Preise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer sowie die anfallenden Versandkosten. Weitere Kosten entstehen Ihnen mit Ausnahme der in § 11 „Schadensersatz“ aufgeführten nicht.

(2) Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung, Lastschrift oder Paypal.

(3) Bei Verträgen mit einer monatlichen Laufzeit erfolgt die Abrechnung monatlich zum Beginn der Ausleihperiode. Eine Ausleihperiode beginnt am Tag des ersten Zahlungseingangs des Kunden und endet einen Monat später.

(4) Bei Verträgen mit einer drei- oder sechsmonatigen Laufzeit erfolgt die Abrechnung alle 3 Monate zum Beginn bzw. zur Mitte der Ausleihperiode. Eine Ausleihperiode beginnt am Tag des ersten Zahlungseingangs des Kunden.

(5) Wechseln Sie Ihr Paket, so gilt der neue Preis ab dem darauf folgenden Monat. Bei der Wahl eines günstigeren Paketes jedoch erst dann, wenn Sie das zuletzt erhaltende LEGO® Set der teureren Kategorie an uns zurückgesandt haben.

(6) Alle unsere Preise beziehen sich ausschlieslich auf die ausleihbaren LEGO Sets. Die in einigen Themenboxen enthaltenen Sach- und Hörbücher werden zu Bildungszwecken kostenlos zur Verfügung gestellt.

(7) Für durch den Kunden verursachte Rückbuchungen der Lastschriften berechnet die Bauduu GmbH die entstandenen Gebühren. Diese variieren nach Bezahlart und Kreditinstitut.

§ 8 Versand

(1) Wir übernehmen die Kosten für Versand, Verpackung und Versicherung sowie Rückversand innerhalb Deutschlands. Für den Rückversand stellen wir Ihnen einen freigemachten Rückumschlag zur Verfügung. Sie sind verpflichtet, ausschließlich diesen Rückumschlag zur Versendung zu verwenden, andernfalls gehen die Kosten der Rücksendung zu Ihren Lasten.

(2) Der Versand des ersten LEGO® Sets erfolgt in der Regel einen Tag nach vollständigem Zahlungseingang auf unserem Konto.

§ 9 Versandbestätigung

(1) Wir bestätigen den Versand ihres LEGO® Sets per E-Mail. Sie verpflichten sich innerhalb einer angemessenen Zeit nach Absendung anzuzeigen, wenn eine Sendung, deren Versand Ihnen bestätigt wurde, Sie nicht erreicht hat.

§ 10 sonstige Vertragspflichten

(1) Auf Ihrer Wunschliste müssen immer mindestens sieben verschiedene LEGO® Sets der gebuchten Kategorie angegeben sein.

(2) Sie sind zur ordnungsgemäßen und schonenden Behandlung sowie zur ordnungsgemäßen Rücksendung des LEGO® Sets verpflichtet. Bei Verlust oder Beschädigung des Mietgegenstandes haben Sie uns innerhalb von vier Werktagen davon in Kenntnis zu setzen.

(3) Sie sind verpflichtet das LEGO® Set unverzüglich nach Erhalt auf Vollständigkeit zu überprüfen.

§ 11 Schadensersatz

(1) im Falle der Beschädigung/Verlust/Unbrauchbarkeit des Mietgegenstandes sowie in den in § 9 genannten Fällen sind Sie zum Schadensersatz verpflichtet.

(2) Bei einem Verlust von mehr als 30 Einzelteilen des jeweiligen LEGO® Sets berechnen wir Ihnen eine Gebühr von 0,15€ pro verlorenem Einzeilteil. Alle Figuren bzw. Figurteile sind von der Verlustabsicherung ausgeschlossen.

(3) Der pauschal von Ihnen zu leistende Schadensersatz bei Verlust/Unbrauchbarkeit beträgt mindestens 2/3 des Neupreises. Ihnen bleibt die Möglichkeit offen, nachzuweisen, dass kein Schaden oder ein erheblich niedrigerer Schaden entstanden ist.

(4) Ein Set gilt als unbrauchbar,
a. wenn Teile einer lizensierten Minifigur fehlen und diese aufgrund der Lizenz Bestimmungen denen Lego® unterliegt, nicht bei Lego® erworben und ersetzt werden können.
b. bei einem Verlust von Bausteinen mit einem Gewicht von mehr als 20 Gramm
Die Wiederbeschaffungskosten für den Ersatz werden vom Mieter getragen.


§ 12 Zurückbehaltungsrecht

Für den Fall ihres Zahlungsverzuges steht uns ein Zurückbehaltungsrecht zu.

§ 13 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter.

§ 14 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Bauduu GmbH
Wewelingstr. 42
44579 Castrop-Rauxel
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular unserer Webseite http://www.bauduu.de/media/widerrufformular.pdf verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 15 Informationspflicht gemäß Batteriegesetz (BattG)

Achten Sie darauf, dass Ihre alten Batterien/Akkus, so wie es der Gesetzgeber vorschreibt, an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. Iie Entsorgung über den gewöhnlichen Hausmüll ist verboten und verstößt gegen das Batteriegesetz. Die Abgabe ist für Sie kostenlos. Gerne können Sie auch die bei uns erworbenen Batterien/Akkus nachdem Gebrauch an uns unentgeltlich zurückgeben. Die Rücksendung der Batterien/Akkus an uns muss in jedem Fall ausreichend frankiert erfolgen. Rücksendungen von Batterien/Akkus sind zu richten an:

Bauduu GmbH
Wewelingstr. 42
44579 Castrop-Rauxel

Batterien und Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne deutlich erkennbar gekennzeichnet. Desweiteren befindet sich unter dem Symbol der durchgekreuzten Mülltonne, die chemische Bezeichnung der entsprechenden Schadstoffe. Beispiele hierfür sind: (Pb) Blei, (Cd) Cadmium, (Hg) Quecksilber. Sie haben die Möglichkeit, diese Information auch nochmals in den Begleitpapieren der Warenlieferung oder in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Herstellers nachzulesen.

§ 16 Bontitätsprüfung

Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt auch bei Bestandskunden Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Im Auftrage von Creditreform Boniversum teilen wir Ihnen bereits vorab dazu folgende Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO mit:
Die Creditreform Boniversum GmbH ist eine Konsumentenauskunftei. Sie betreibt eine Datenbank,in der Bonitätsinformationen über Privatpersonen gespeichert werden.
Auf dieser Basis erteilt Creditreform Boniversum Bonitätsauskünfte an ihre Kunden. Zu den Kunden gehören beispielsweise Kreditinstitute, Leasinggesellschaften, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen des Forderungsmanagements, Versand-, Groß-und Einzelhandelsfirmen sowie andere Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen liefern bzw. erbringen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird ein Teil der in der Auskunftsdatenbank vorhandenen Daten auch für die Belieferung anderer Firmendatenbanken, u. a. zur Verwendung für Adress-Handelszwecke genutzt. In der Datenbank der Creditreform Boniversum werden insbesondere Angaben gespeichert über
den Namen, die Anschrift, das Geburtsdatum, ggf. die E-Mailadresse, das Zahlungsverhalten und die Beteiligungsverhältnisse von Personen. Zweck der Verarbeitung der gespeicherten Daten ist die Erteilung von Auskünften über die Kreditwürdigkeit der angefragten Person. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO. Auskünfte über diese Daten dürfen danach nur erteilt werden, wenn ein Kunde ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft darlegt. Sofern Daten in Staaten außerhalb der EU übermittelt werden, erfolgt dies auf Basis der sog. „Standardvertragsklauseln“, die Sie unter folgendem Link: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32001D0497&from=DE einsehen oder sich von dort zusenden lassen können. Die Daten werden solange gespeichert, wie ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung notwendig ist. Notwendig ist die Kenntnis in der Regel für eine Speicherdauer von zunächst drei Jahren. Nach Ablauf wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist, andernfalls werden die Daten taggenau gelöscht. Im Falle der Erledigung eines Sachverhalts werden die Daten drei Jahre nach Erledigung taggenau gelöscht. Eintragungen im Schuldnerverzeichnis werden gemäß § 882e ZPO nach Ablauf von drei Jahren seit dem Tag der Eintragungsanordnung taggenau gelöscht. Berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO können sein: Kreditentscheidung, Geschäftsanbahnung, Beteiligungsverhältnisse, Forderung, Bonitätsprüfung, Versicherungsvertrag,
Vollstreckungsauskunft. Sie haben gegenüber der Creditreform Boniversum GmbH ein Recht auf Auskunft über die dort zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der jeweiligen Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so können Sie deren Vervollständigung verlangen. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Sollten Sie Einwände, Wünsche oder Beschwerden zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Creditreform Boniversum wenden. Dieser wird Ihnen schnell und vertrauensvoll in allen Fragen des Datenschutzes weiterhelfen. Sie können sich auch über die Verarbeitung der Daten durch Boniversum bei dem für Ihr Bundesland zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren. Die Daten, die Creditreform Boniversum zu Ihnen gespeichert hat, stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen, von Inkassounternehmen und von deren Kunden.
Um Ihre Bonität zu beschreiben bildet Creditreform Boniversum zu Ihren Daten einen Scorewert. In den Scorewert fließen Daten zu Alter und Geschlecht, Adressdaten und teilweise
Zahlungserfahrungsdaten ein. Diese Daten fließen mit unterschiedlicher Gewichtung in die Scorewertberechnung ein. Die Creditreform Boniversum Kunden nutzen die Scorewerte als
Hilfsmittel bei der Durchführung eigener Kreditentscheidungen.

Widerspruchsrecht:
Die Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum GmbH gespeicherten Daten erfolgt aus zwingenden schutzwürdigen Gründen des Gläubiger- und Kreditschutzes, die Ihre Interessen,
Rechte und Freiheiten regelmäßig überwiegen oder dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Nur bei Gründen, die sich aus einer bei Ihnen vorliegenden besonderen Situation ergeben und nachgewiesen werden müssen, können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Liegen solche besonderen Gründe nachweislich vor, werden die Daten nicht mehr verarbeitet. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbe- und Marketingzwecke widersprechen, werden die Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeitet. Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss. Ihr Ansprechpartner in unserem Haus ist der Consumer Service, Tel.: 02131 36845560, Fax: 02131 36845570, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Den zuständigen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Creditreform Boniversum GmbH, Datenschutzbeauftragter, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.