Die LEGO City Tiefsee-Station 60096

Wir befinden uns in der Tiefsee. Das Erforschen von Lebewesen und Schätzen unter Wasser wird zur Lebensaufgabe. Die neue Themenserie der Lego City Reihe eröffnet unseren kleinen Baumeister die Schätze der Tiefsee. Tizians Interesse war bei Entdeckung des Lego Set 60096 Tiefsee-Station sofort geweckt. Die Kartonage ist für Kinder interessant gestaltet. Aufgrund der Abbildung des Meeres war Tizians erste Frage, ob er die Station mit in die Badewanne nehmen kann. Leider ist die Tauchstation dafür ungeeignet und die Enttäuschung war entsprechend groß. Direkt zum Fazit >


Das Lego Set 60096 Tiefsee-Station kostet 79,99€ und weißt 907 Bauteile auf. Es sind 5 Minifiguren enthalten. Es handelt sich hierbei um einen Pilot, einen Tiefseetaucher mit extra Sauerstoff-Gerät, einer Taucherin und zwei Forschern. In der See darf natürlich ein Hai nicht fehlen und daher ist dieser auch in diesem Set enthalten. Die Bauabschnitte sind auf fünf Bauanleitungen verteilt und ca. 20 Sticker warten darauf „verklebt“ zu werden.

60096_11_Tiefseestation

Die erste Bauanleitung des Lego Sets 60096 Tiefsee-Station wurde von Tizian ohne Hilfe gebaut. Kleines Highlight der ersten Tüte ist die Tiefsee-Tauchmaske. Tizians Kommentar dazu war: „cooles Teil“. Da im Meer ein Schatz nicht fehlen darf, wird dieser in einem Gewölbe versteckt. Der goldene 2er als Goldbarren gefielt Tizian besonders gut. Das Transport-U-Boot ist optimal zum Bergen des Schatzes geeignet. Bereits mit Tüte 1 konnte Tizian eine Spielphase einlegen und einige kleine Spielszenen unter Wasser spielen. Einziges Manko war der durchsichtige Aufkleber, der schwierig zu kleben war.

Mit Tüte zwei des Lego Sets 60096 Tiefsee-Station wird das Unterwasser-Forschungs-U-Boot samt Forscher gebaut. Das U-Boot hat einen flexiblen Greifarm und eine flexible Säge. Das findet Tizian spitze. Der kleine Propeller und das runde Glas, das aufklappbar ist, geben dem U-Boot einen realen Touch. Die zweite und dritte Bauanleitung und die damit betroffene dritte und vierte Tüte liefern das Wasserflugzeug. Die dritte Tüte beinhaltet den Rumpf und den Piloten. Mit der vierten Tüte werden die Flügel gebaut. Das Flugzeug hat, wenn es fertig gebaut ist, eine Spannbreite von 33 cm. Das ist ganz ordentlich. Die Tür wird waagerecht eingebaut und schafft so eine Verladefläche. Die Motoren sind detailreich gebaut worden.

Mit Tüte fünf und Bauanleitung vier wird die heiß ersehnte U-Boot Komandozentrale des Lego Sets 60096 Tiefsee-Station gebaut. Erste Unterwasserscheinwerfer werden an die Komandozentrale angebracht. Die Schaltfläche samt Radar bilden die ersten Züge des Inferiores ab. Eine Taschenlampe und ein Feuerlöscher vervollständigen die Innenraumausstattung mit Tüte 6. Auch hier werden als Fenster Rundgläser genutzt. Diese geben der Lego 60096 Tiefsee-Station das gewisse Etwas. Die Sauerstoffanlage ist detailreich aber leider auch etwas nervig. Tizian sind die Schläuche oft aus der Halterung gerutscht oder die Sauerstoffflaschen lösten sich beim Spielen aus der Verankerung. Die Tür der Lego 60096 Tiefsee-Station ähnelt einer U-Boot-Luke. Die letzte Bauanleitung 5 beendet den Bau der Lego 60096 Tiefsee-Station. In dieser Bauphase wird die Andockstelle des Forschungs-U-Boots gebaut. Tüte Acht vervollständigt diese mit Bau eines Krahns. Dieser ermöglicht das Hieven des U-Bootes. Die Station ist aufklappbar.

Unser Fazit zum LEGO Set Tiefsee-Station 60096

Der Bau der Station hat Tizian super gefallen. Alle Bauschritte sind gut zu bauen. Die Altersempfehlung liegt bei 7-12 Jahren. Ein Altersangabe, die durchaus auch um ein Jahr nach unten verschoben werden kann. Ein ganz großes Manko der Lego 60096 Tiefsee-Station ist, dass es für die Badewanne ungeeignet ist. Dieser Punkt wurde von Tizian entsprechend oft hinterfragt. Beim Spielen hat sich ebenfalls herausgestellt, dass Tizian das Flugzeug nur sehr selten bespielt hat. Der Schwerpunkt lag eindeutig beim U-Boot und der 60096 Tiefsee-Station. Vor allem, dass das U-Boot am Krahn befestigt werden kann, war bei Tizian sehr beliebt. Die Sauerstoffflaschen, die sich regelmäßig von der U-Boot-Zentrale löst, waren für Tizian eine „Spassbremse“ und wurden von Ihm während des Spielens abgebaut und an anderer Stelle genutzt. Die Lucke fand Tizian super. Generell ist das Set gut zu bauen und das Preis Leistungsverhältnis ist in Ordnung.

Tiefsee-Station jetzt ausleihenSo einfach funktioniert Bauduu